MESO PIGMENT REDUCE (16 Flaschen im Luxusverkaufsdisplay)

MESO PIGMENT REDUCE (16 Flaschen im Luxusverkaufsdisplay)

MESO PIGMENT REDUCE

  • Packung = 16 Vakuumflasche á 30 ml

  • Luxusverkaufsanzeige

 

BEHANDLUNG

  • Das Produkt zweimal täglich direkt am betreffenden Bereich auftragen. Das Produkt wirkt bereits nach der ersten Anwendung.

Sie müssen angemeldet sein, um Preise sehen und Bestellungen aufgeben zu können. Bewerben Sie sich unter "IHR KONTO"
Lagerstatus: Auf Lager
Modell/Artikelnr.: MST108-D

Kostenloser Versand bei Einkäufen über €1.000,-

Schnelle Lieferung weltweit

Schnelle Lieferung weltweit

Bei Bestellung vor 16 Uhr

Kundenservice und Support

Rufen Sie uns unter
(+45) 71741108 an

Zertifizierte Produkte

In der EU hergestellt

MESO PIGMENT REDUCE im Luxusverkaufsdisplay


Schnell sichtbare Wirkung


Wirkung der Behandlung

  • Schnelle Aufhellung

  • Hyperpigmentierung

  • Altersflecken

  • Dunkle Augenringe

Primäre Behandlungsbereiche

  • Gesicht 

  • Körper

Wirkstoffe

  • Glabridin

  • Kojisäure

  • Arbutin

  • Azelainsäure

  • Vitamin C

  • Pueraria (Kudzu)


MESO PIGMENT REDUCE

MESO PIGMENT REDUCE ist die intensivste, wirksamste und innovativste Behandlung von Hyperpigmentierung, Melasma, Sonnenschäden, Altersflecken, Verfärbungen und dunklen Augenringen. Das Produkt trägt zur Reduktion und Vorbeugung von Hautflecken, Flecken im Gesicht, am Körper und auf den Händen bei. 

 

Die Formel von MESO PIGMENT REDUCE enthält zahlreiche hoch konzentrierte Wirkstoffe mit stark depigmentierenden Eigenschaften, die einen echten Unterschied bewirken, wenn biologische oder chemisch-physische Unvollkommenheiten der Haut auftreten.

 

Melanogenese und blasse Haut

Die Farbe der Haut ist das Ergebnis des Vorhandenseins verschiedener Pigmente wie:
Das Hämoglobin in den roten Blutkörperchen und das vor allem in den Adipozyten vorkommende Carotin. 

 

Das Pigment mit dem größten Einfluss auf die Hautfarbe ist Melanin, das von darauf spezialisierten Zellen, den Melanozyten, in der Epidermis produziert wird. Melanin regelt über einen komplexen Mechanismus die Hautfarbe. 

 

Blasse Haut ist eine Veränderung der Hautfarbe, die durch zu viel Melanin oder in manchen Fällen durch Ablagerungen anderer Pigmente in der Epidermis verursacht wird. Diese Veränderung kann auf bestimmte Körperbereiche beschränkt auftreten oder auch stärker verbreitet sein.

 

Verfärbungen oder Flecken auf der Haut sind nicht alle gleich. Sie können verschiedenen Ursprungs sein und unterschiedlich tief sitzen.

Wie wird MESO PIGMENT REDUCE angewendet?

Das Produkt zweimal täglich direkt am betreffenden Bereich auftragen. Das Produkt wirkt bereits nach der ersten Anwendung. 

Was sind die Hauptwirkstoffe in MESO PIGMENT REDUCE?

Glabridin: Ist ein Isoflavon, das aus Süßholzwurzeln gewonnen und isoliert wird. In-vitro- und In-vivo-Studien haben nachgewiesen, dass dieses Phytoestrogen eine ganze Reihe von Eigenschaften besitzt: So wirkt es auf der Haut aufgetragen als Antioxidans, ist eintzündungshemmend, hat eine neuroprotektive, antiteratogene und antibakterielle Wirkung und ist depigmentierend. 
Die depigmentierende Wirkung verdankt Glabridin seiner multifunktionalen Wirkung auf die Ursachen, die zu einer blassen Haut führen. 
 
Vitamin C: Ascorbinsäure, ein nahezu universelles Molekül der Natur, ist in vielen Zitrusfrüchten und grünblättrigem Gemüse enthalten und reduziert die Melaninproduktion, weil es in der Lage ist o-Dopachinon in den Ausgangsstoff DOPA zurückzuverwandeln, wodurch der für die Melaninbildung verantwortliche Oxidationsprozess unterbunden wird. Es erweist sich tatsächlich als stabiler gegenüber Oxidation und verbessert damit die Wirkung des Produkts.
 
Arbutin: Ein natürliches Glukosid des Hydroquinons mit der chemischen Bezeichnung Hydroquinone-β-D-Glucopiranosid, dessen Wirkungsmechanismus anders zu sein scheint, denn klinische Studien über die Züchtung humaner Melanozyten halten es für möglich, dass sie auf keine Synthese bzw. Enzymexpression reagieren. Klinische Studien haben bestätigt, dass es im Gegensatz zu Hydroquinon keine Nebenwirkungen hat.
 
Kojisäure: Hemmt das Enzym Tyrosinase, chelatiert Kupfer im aktiven Bereich. Klinische Studien konnten nachweisen, dass Kojisäure und deren Ester depigmentierende Eigenschaften aufweisen und als sicher und ungiftig anzusehen sind. Die hemmende Wirkung auf die Melaninbildung beruht sowohl auf der hemmenden Wirkung der Transkriptionsfaktoren, die mit Microphthalmia (MITF) in Zusammenhang gebracht wird, als auch auf die hemmende Wirkung auf alpha-Melanozyten stimulierende Hormone (alpha-MSH).

 

Azelainsäure: Die bleichenden Eigenschaften von Azelinsäure werden der konkurrierenden tyrosinhemmenden Wirkung zugeschrieben.

 

Niacinamid: Ist der biologische Wirkstoff Amid des Vitamins B3. Untersuchungen haben gezeigt, dass Nicacinamid gemeinsam mit einem entsprechenden Sonnenschutz angewendet bessere Ergebnisse erzielt als Sonnenschutz ohne Nicacinamid.

 

Vitamin A: Retinoidsäure wirkt ebenfalls depigmentierend und kann auf der Haut aufgetragen eine aufhellende Wirkung haben. Der Wirkmechanismus, der allerdings nicht vollständig geklärt ist, steht einerseits in Zusammenhang mit einem erhöhten Zellaustausch der Ceratinozyten, der mit einem Pigmentverlust in der Epidermis einhergeht. Andererseits hat er mit einer indirekten Stärkung der zytotoxischen Wirkung auf die Melanozyten macher Hautpigmentierungen zu tun, indem die Entgiftungswege versperrt werden (mit einem relativen Anstieg giftiger Stoffe wie Quinonen zufolge).

 

Pueraria (Kudzu): Wurzel und Blüte werden von der traditionellen Medizin aufgrund ihrer verschiedenen medizinischen Eigenschaften angewendet. In unzähligen Studien wurde die Wirkung dieses Pflanzenextrakts auf die Melagonese nachgewiesen. Die Wirkung, die Unterdrückung der Melangonese, macht sich in Form der Fontana-Masson-Färbung bemerkbar.

 

Brassica Napus Samenextrakt: Reich an Antioxidantien: In-vitro- und In vivo-Studien haben nachgewiesen, dass der Wirkstoff auf Alterungszeichen einwirkt, Verfärbung der Haut reduziert und eine gleichmäßig einheitliche Hautfarbe verleiht.
 

 

 

 

 

 

 

 

Studienteilnehmer: 15 freiwillige, gesunde Frauen (im Alter von 45 bis 76 Jahren)
Studiendauer: Zweimal täglich über vier Wochen
Bereiche: Unterarm
Evaluierung: Hautfotos
 

 

  • Die Bildanalyse und Quantifizierung ergab, dass Altersflecken aufgehellt werden konnten

  • Achromaxyl ISR Biofunctional trägt sichtbar zur Abtönung der Altersflecken bei

  • Dies kann dazu beitragen, dass die Haut ihre gleichmäßige Hautfarbe behält.